Publikationen

 Neuere  Veröffentlichungen

2016

- Lecture: The Echoes of the Russian October Revolution 1917 under the Stage of Siege in Germany, October/November 1918, paper presented to the conference The International Echoes of the Commemorations of the October Revolution (1918-1990), Switzerland, University of Lausanne

- Essay (in French): La spontanéité créative des masses selon Rosa Luxemburg, in: Agone No. 59, 2016, ISBN : 9782748902297

Arbeiten aus den Jahren 2010 bis 2015

- Essay: Clara Zetkin’s Influence on the Spartacus Group, 1918 [1914]-1919, in: Clara Zetkin. Letters and Writings, Revolutionary History, New Series Number 1, London 2015, pp. 33-41 (Translation of the essay “Der Einfluss Clara Zetkins auf die Spartakusgruppe 1914 - 1918”, see below 2008)

- Lecture: Rosa Luxemburg’s Evaluation of the 1905/06 Russian Revolution and its Traces in her Crucial Writings of the Following Years, paper presented to the annual Historical Materialism conference in London, 5-8 November 2015

- Lecture: Rosa Luxemburg's Ideas on the Process of Realizing a Socialist Society, paper presented to the conference of the International Rosa Luxemburg Society at the Sungkonghoe University, Seoul, (South-)Korea, 27-28 November 2015

- Aufsatz; Die Masssenstreiks für Frieden und Demokratie im Ersten Weltkrieg, in: Verzögerter Widerstand. Die Arbeiterbewegung und der Erste Weltkrieg. Manuskripte Neue Folge 14 von Bernd Hüttner - Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin, S. 40 - 45 ( http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Manuskripte/Manuskripte_14.pdf )

- Aufsatz: Die revolutionären Massenaktionen gegen den Krieg in Deutschland, 1915 - 1918, in:
Sandrine Mayoraz, Frithjof Benjamin Schenk, Ueli Mäder (Hg.): Hundert Jahre Basler Friedenskongress (1912-2012) -
Die erhoffte „Verbrüderung der Völker“

Basel / Zürich 2015 http://sozarch7.uzh.ch/daten/Friedenskongress_Gesamtwerk.pdf oder 
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=010157485
 

- Aufsatz: Der Kampf der Berliner SPD-Basis im ersten Kriegsjahr gegen die Kriegskreditbewilligung, in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 2014/II(Mai), S. 53-65

- Lectures:
-
Rosa Luxemburgメs Fight for Peace andᅠ her Attitude towards the Founding of the Communist International
-
Rosa Luxemburg and the Revolutionary Antiwar Mass Strikesᅠin Germany during World War I
-
Rosa Luxemburgs Concept of Spontaneity and Creativity in Proletarian Mass Movements -ᅠTheory and
 Practice
papers presented to the Rosa Luxemburg Lectures Series (Summer School) at the Wuhan University, Wuhan, China, June 30 - July 4,
2014

- Essay (in Chinese translation): “Rosa Luxemburgs Criticism of Lenins Ultra Centralistic Party Concept in a Socialist Movement” in: He Ping (ed.): Rosa Luxemburg’s Thought and its Contemporary Value [papers of the international Rosa Luxemburg conference in Wuhan in March 2006], Wuhan University 2013, pp. 113-123

- Lecture: Creativity of the Proletariat as the Crucial Key Word for Rosa Luxemburg’s Concept of a Revolutionary Socialist Mass Movement, paper presented at the International Rosa Luxemburg Conference in Paris, 4, 5 October 2013

- Aufsatz: Die politischen Massenstreiks in den letzten Weltkriegsjahren und die Haltung der Freien Gewerkschaften, in: Karl Christian Führer / Jürgen Mittag /Axel Schildt / Klaus Tenfelde (Hg.): Revolution und Arbeiterbewegung in Deutschland 1918 – 1920, Essen 2013

- Lecture: Cooperation and Controversies between Rosa Luxemburg and Lenin, revised and enlarged version of a paper, presented to the international conference “Lenin’s Thought in the 21st Century. Interpretation and its Value” at the Wuhan University, China, October 20-22, 2012

- Aufsatz: Rosa Luxemburg’s Critique of Lenin’s Ultra Centralistic Party Concept and of the Bolshevik Revolution, in: Critique. Journal of Socialist Theory (Glasgow, UK), Vol. 40, No. 3, August 2012, pp.357-365. Revised and enlarged version of a lecture at the International Rosa Luxemburg Conference at the Wuhan University, China, March 2006

- Vortrag: Rosa Luxemburg and the Founding of the Communist International, revised version of a paper presented at the 8th annual historical materialism conference in London, 10-13 November 2011

- Aufsatz: Rosa Luxemburgs Staatsverständnis in der marxistischen Tradition der II. Internationale, in: Michael Brie / Frigga Haug (Hg.): Zwischen Klassenstaat und Selbstbefreiung. Zum Staatsverständnis von Rosa Luxemburg, Reihe Staatsverständnisse Nr. 43, Baden-Baden 2011 (mit Beiträgen von Walter Baier, M. Brie, Lutz Brangsch, F. Haug, Michael Krätke, Ottokar Luban, Bernd Röttger), S. 17 - 32

- Aufsatz: Rosi Wolfsteins antimilitaristische Aktivitäten 1916/17: Neue Quellenfunde, in: Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen [an der Ruhr-Universität Bochum], [Nr.] 44, 2010 [tatsächlicher Erscheinungstermin Dezember 2011], S. 123 - 133

- Aufsatz mit Dokument: Der Spartakusführer Hugo Eberlein und die kurze Räteherrschaft in Berlin-Mariendorf. Notizen über eine unveröffentlichte Rede Eberleins vom 19. November 1918, in: Jahrbuch für historische Kommunismusforschung 2011, S. 311-322

- Aufsatz mit Dokumenten:  Die Jenaer Konferenz der linkssozialistischen Arbeiterjugend mit Karl Liebknecht am 23./24. April 1916, Jena 2010 (zu beziehen über Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen, Käthe-Kollwitz-Str. 6, 07743 Jena)                                             

- Bericht (zusammen mit Rainer Holze): Der 90. Jahrestag der deutschen Novemberrevolution und der Ermordung der Sozialistenführerin Rosa Luxemburg. Ein Überblick über Tagungen, Kolloquien und Foren, in: Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen, 43/2010, S. 175-180

- Rosa Luxemburg and the Revolutionary Antiwar Mass Strikes in Germany during World War I, lecture at the international Chicago Conference A Century of May Days: Labor and Social Struggles at Mayday Weekend 2010

- Konferenzband (als Mitherausgeber zusammen mit Narihiko Ito und Annelies Laschitza): Rosa Luxemburg. Ökonomische und historisch-politische Aspekte ihres Werkes. Internationale Rosa-Luxemburg-Gesellschaft in Tokio, April 2007, und Berlin Januar 2009,
Berlin 2010
- darin (S. 80 - 85): Aufsatz: Rosa Luxemburg zum Massenstreik. Zwei unbekannte Reden vom Sommer 1913

Aufsätze aus dem Jahre 2009
Die ins Netz gestellten Fassungen beinhalten Versionen vor der Endredaktion. Es gelten also immer - falls nicht anders vermerkt - die gedruckten Fassungen.

- Aufsatz: Die Oktoberkonferenz 1918 der Spartakusgruppe. Neue Forschungsergebnisse,
 in: Ulla Plener (Hg.): Die Novemberrevolution 1918/19 in Deutschland. Für bürgerliche und sozialistische Demokratie. Allgemeine, regionale und biographische Aspekte. Beiträge zum 90. Jahrestag der Revolution, Berlin 2009, S. 68 - 78.   

- Aufsatz: Die Novemberrevolution 1918 in Berlin. Eine notwendige Revision des bisherigen Geschichtsbildes,
in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Januar 2009 (2009/I), S. 55-78

- Aufsatz: Russische Bolschewiki und deutsche Linkssozialisten am Vorabend der deutschen Novemberrevolution. Beziehungen und Einflussnahme,
 
in: Jahrbuch für historische Kommunismusforschung 2009, S. 283 - 298

- Kurzbiographie: Ralph Haswell Lutz, in: Günter Benser / Michael Schneider (Hg.): Bewahren - Verbreiten - Aufklären. Archivare, Bibliothekare und Sammler der Quellen der deutschsprachigen Arbeiterbewegung, Bonn-Bad Godesberg 2009, 177-179

- Aufsatz: Das Geschichtsbild der deutschen Novemberrevolution 1918 bei Eberhard Kolb, Susanne Miller, Heinrich August Winkler und Helga Grebing,
in: Helle Panke e.V.(Hg.): Die ungeliebte Revolution 1918/19 und die Linke. VII. ständiges Kolloquium zur historischen Sozialismus- und Kommunismusforschung am 23./24. Februar 2009 in Berlin, Pankower Vorträge, H. 129, Berlin 2009, S. 38 - 47


Frühere geschichtswissenschaftliche Veröffentlichungen

1971

- Aufsatz: "Die Auswirkungen der Jenaer Jugendkonferenz 1916 und die Beziehungen der Zentrale der revolutionären Arbeiterjugend zur Führung der Spartakusgruppe", in: Archiv für Sozialgeschichte, XI. (1971), S. 185-223
http://library.fes.de/jportal/receive/jportal_jpvolume_00010019;jsessionid=44239AA6FFEF6B9B5A72D5884EB736CB?XSL.view.objectmetadata.SESSION=true&XSL.toc.pos.SESSION=1

- Dokumentation: "Zwei Schreiben der Spartakuszentrale an Rosa Luxemburg (Juni 1917; 5. November 1918)", in: ebenda, S.225-240
http://library.fes.de/jportal/receive/jportal_jpvolume_00010019;jsessionid=44239AA6FFEF6B9B5A72D5884EB736CB?XSL.view.objectmetadata.SESSION=true&XSL.toc.pos.SESSION=1

1993

- Aufsatz: "Die 'innere Notwendigkeit, mithelfen zu dürfen'. Zur Rolle Mathilde Jacobs als Assistentin der Spartakusführung bzw. der KPD-Zentrale", in: IWK, Jg.29 (1993), H.4, S.421-470

1994

- Miszelle: "Ergänzungen zum Aufsatz von Hanna Papanek”, in: IWK, Jg.30 (1994), H.3, S.333-379" [Hierin wird erstmals Alexander Steins Rolle bei der 1913 erfolgten Gründung des "Deutschen Hilfsvereins für die politischen Gefangenen und Verbannten Rußlands" und seine frühe Verbindung zu Karl Liebknecht behandelt], in: IWK, Jg.30 (1994), H.4, S.659 f.

1995

- Aufsatz: "Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden gegen Mathilde Jacob und Leo Jogiches (1915 - 1918). Ergänzungen zu ihren politischen Biographien", in: IWK, Jg.31 (1995), H.3, S.307-331

1997

RL Demokratiekonzept Titel

Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept, ihre Kritik an Lenin und ihr politische Wirken 1913 – 1919,
 
Rosa-Luxemburg-Forschungsberichte, H. 6,
Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, Leipzig [Dezember] 2008 [GNN Verlag Sachsen/Berlin],
ISBN 978-3-89819-301-6, Broschür, 313 S., 14,50 €

Der vorliegende Band ist ein Kompendium fundierter neuerer Forschungen zu Rosa Luxemburgs basisdemokratischem Konzept, unter Einbeziehung ihrer Lenin-Kritik, sowie zu ihrem politischen Wirken in den Jahren 1913 bis 1919 und damit auch zur Vor- und Gründungsgeschichte der KPD (Spartakusbund). Die Rolle der Massen bei Rosa Luxemburg, die Propagierung und Durchführung von Massenaktionen bzw. von Massenstreiks in der Vorkriegs-, Weltkriegs- und Revolutionszeit werden eingehend untersucht. Ein Themenkreis ist den normalerweise so gut wie unbekannt bleibenden Helferinnen und Helfern gewidmet. Hierzu gehören die Darstellung einer Kollektivbiographie des Berliner Spartakushelferkreises aus den Jahren 1915 bis 1918 anhand der aus Reichsgerichtsakten gewonnen biographischen Daten und ein Vergleich mit der Kollektivbiographie der Spartakusführung sowie die biographischen Skizzen von

Mathilde Jacob, Fanny Jezierska, Eduard Fuchs und Julius Gerson, ohne deren Unterstützung eine politisch herausragende Persönlichkeit wie hier Rosa Luxemburg nicht die volle Wirksamkeit hätte entfalten können.

Gestützt auf reichhaltigem, häufig neu erschlossenem Quellenmaterial - z. B. aus dem früheren Zentralen Parteiarchiv der SED und aus dem Bereich Oberreichsanwalt beim Reichsgericht, beide Bestände jetzt im Bundesarchiv Berlin, sowie aus dem Moskauer RGASPI, aber auch aus westlichen Archiven wie z. B. Hoover Institution in Stanford, IISG Amsterdam, Sozialarchiv Zürich, AsD der FES Bonn - kann der Verfasser eine Reihe von neuen Forschungsergebnissen vorlegen. So beispielsweise über die kritische Haltung eines Großteils der Spartakusführung zur bolschewistischen Revolutionspolitik, über die Zusammenarbeit der Spartakusgruppe mit den revolutionären Obleuten, über die Finanzierung der Spartakusflugblätter im Januarstreik 1918 durch linksbürgerliche Pazifisten, über die Art der Kontakte der russischen Botschaft in Berlin 1918 zur Spartakusgruppe und zu den revolutionären Obleuten (Waffenbeschaffung) sowie über die widersprüchliche, wechselhafte Haltung Rosa Luxemburgs in den Berliner Januarunruhen 1919.

Die 12 im Band enthaltenen Aufsätze waren bisher über verschiedene Konferenzbände und wissenschaftliche Zeitschriften verstreut und werden durch diesen Sammelband für die Forschung leichter zugänglich gemacht. Sie wurden überarbeitet, korrigiert, ergänzt bzw. wesentlich erweitert. Durch die deutliche thematische Schwerpunktbildung gewinnt die Aufsatzsammlung einen monographischen Charakter.

Inhaltsverzeichnis:
1. Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept,
2. Rosa Luxemburgs Kritik an Lenins ultrazentralistischem Parteikonzept und an der bolschewistischen Revolutionspolitik in Russland,
3. "Das gefährliche Wort". Die Stellung der SED zu Rosa Luxemburg,
4. Die revolutionäre Ungeduld. Rosa Luxemburg und ihre Verbindung zu den Massen (August 1914 bis Dezember 1918),
5. Die ratlose Rosa. Die KPD-Führung im Berliner Januaraufstand 1919. Legende und Wirklichkeit,
6. Rosa Luxemburgs Engagement für den politischen Massenstreik. Zwei bisher unveröffentlichte parteiinterne Ansprachen vom Sommer 1913,
 7. Spartakusgruppe, revolutionäre Obleute und die politischen Massenstreiks in Deutschland während des Ersten Weltkrieges,
 8. Führung und Basis des Rosa-Luxemburg–Karl-Liebknecht-Kreises (Spartakusgruppe), 1915 – 1918. Biographien und soziale Zusammensetzung,
 9. Mathilde Jacob - Mehr als Rosa Luxemburgs Sekretärin! Mit dem Text von 2 Briefen M. Jacobs an Clara Zetkin, Januar/März 1919,
10. Der Einfluss Clara Zetkins auf die Spartakusgruppe (1914-1919),
11. Fanny Thomas-Jezierska (1887-1945).Von Rosa Luxemburg zu Gramsci, Stalin und August Thalheimer – Stationen einer internationalen Sozialistin,
12. Julius Gerson und Eduard Fuchs, die Spendensammler für die Flugschriftenagitation der Spartakusgruppe – Verbindungen zwischen Linkssozialisten und bürgerlichen Pazifisten
 

English Versions of Essays

2004

- Essay „Rosa Luxemburg’s Fight for Peace“, in: Militarism and War. Rosa Luxemburg Political Education Program 2004, published by Khanya College Publishing, Johannesburg 2004, S. 26-35

 - Essay “Rosa at a Loss. The KPD Leadership and the Berlin Uprising of January 1919. Legend and Reality”, in: Revolutionary History, Vol. 8, Nr. 4, London 2004, S. 19- 45 [Translation of the German version from the journal „Sozialismus”, Supplement 1/2000, without annotations1

2006

 - Essay “Rosa Luxemburg’s Criticism of Lenin’s Ultra Centralistic Party Concept and of the Bolshevik Revolution”. Revised version of a lecture at the International Rosa Luxemburg Conference at the Wuhan University, China, March 2006, printed in: Hebai Academic Journal, 2006/3, S. 10-13 [there the Chinese Version of the English lecture]. A very recent enlarged version in : Critique. Journal of Socialist Theory, Vol. 40, No. 3, August 2012, pp.357-365.

- Lecture: Rosa Luxemburg’s Concept of Basic Democratic Socialism, yet unpublished paper presented to the “News & Letters” committee in Chicago, October 30, 2006

2008

- Essay “Julius Gerson and Eduard Fuchs, collecting donations from leftist bourgeois pacifists in the ‘New Fatherland Alliance’ (BNV) for the financing of the anti-war pamphlets of the Spartakus group at the end of the First World War”
Yet unpublished t
ranslation of the essay “Die Finanzierung der illegalen Antikriegsflugschriften im Ersten Weltkrieg. Spartakusgruppe und linksbürgerliche Paziifisten im Bund "Neues Vaterland" [see above the German essays of 2008] from German by Helmut Genetzkow (France)

2010

- Lecture: Rosa Luxemburg and the Revolutionary Antiwar Mass Strikes in Germany during World War I, lecture at the international Chicago Conference A Century of May Days: Labor and Social Struggles. Mayday Weekend 2010

2011

- Lecture: Rosa Luxemburg and the Founding of the Communist International, revised version of a paper presented at the 8th annual historical materialism conference in London, 10-13 November 2011

2013

- Lecture: Creativity of the Proletariat as the Crucial Key Word for Rosa Luxemburg’s Concept of a Revolutionary Socialist Mass Movement, paper presented at the International Rosa Luxemburg Conference in Paris, 4, 5 October 2013

2014

- Lectures
- Rosa Luxemburgs Fight for Peace and her Attitude towards the Founding of the
Communist International

- Rosa Luxemburg and the Revolutionary Antiwar Mass Strikes n Germany during World War
- Rosa Luxemburgs Concept of Spontaneity and Creativity in Proletarian Mass Movements -
Theory and Practice

papers presented to the Rosa Luxemburg Lectures Series (Summer School) at the Wuhan University, Wuhan, China, June 30 - July 4, 2014

2015

- Essay: Clara Zetkin’s Influence on the Spartacus Group, 1918 [1914]-1919, in: Clara Zetkin. Letters and Writings, Revolutionary History, New Series Number 1, London 2015, pp. 33-41 (Translation of the essay “Der Einfluss Clara Zetkins auf die Spartakusgruppe 1914 - 1918”, see left, 2008)

- Lecture: Rosa Luxemburg’s Evaluation of the 1905/06 Russian Revolution and its Traces in her Crucial Writings of the Following Years, paper presented to the annual Historical Materialism conference in London, 5-8 November 2015

- Lecture: Rosa Luxemburg's Ideas on the Process of Realizing a Socialist Society, paper presented to the conference of the International Rosa Luxemburg Society at the Sungkonghoe University, Seoul, (South-)Korea, 27-28 November 2015

2016

- Essay (in French): La spontanéité créative des masses selon Rosa Luxemburg, in: Agone No. 59, 2016, ISBN : 9782748902297

 

- Aufsatz und Dokumentation (gemeinsam mit Feliks Tych): "Die Spartakusführung zur Politik der Bolschewiki. Ein Kassiber Leo Jogiches' aus dem Gefängnis an Sophie Liebknecht vom 7.9.1918", in: IWK, Jg.33 (1997), H.1, S.92-102  

Tych-ol-zrich (Small)

Feliks Tych (Warschau) und
Ottokar Luban (Berlin) auf der Konferenz in Zürich im
September 2000

 Aufsatz: "Rosa Luxemburg, Spartakus und die Massen. Vier Beispiele zur Taktik der Spartakusgruppe bzw. des Spartakusbundes" (Referat, 8. Tagung der Internationalen Rosa-Luxemburg-Gesellschaft, Sept.1996 in Warschau, abgedruckt in: Supplement der Zeitschrift Sozialismus, 5/97, S. 11 - 27)

1999

- Aufsatz: "Demokratische Sozialistin oder 'blutige Rosa'? Rosa Luxemburg und die KPD-Führung im Januaraufstand 1919", in: IWK, Jg.35 (1999), H.2, S.176-207
Korrigierte und erweiterte Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben)

- Aufsatz: „Die Berliner Basis der Spartakusgruppe (Herbst 1915 bis Oktober 1918). Soziale Zusammensetzung und Zusammenarbeit mit der Spartakusführung“, in: Hans-Jürgen Mende (Hrg.), Anmerkungen zur Geschichte Berlins und Brandenburgs. Ein Kolloquium. Ingo Materna zum 65. Geburtstag, Berlin 1999 [Dort mit vom Autor nicht zu verantwortenden Fehlern incl. falscher Namensschreibweise (“Ottokar Lubahn”).
Korrigierte und stark erweiterte Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben)]

2000

- Aufsatz und Dokumentation: Karl Radek im Januaraufstand 1919 in Berlin. Drei Dokumente, in: IWK, Jg. 36 (2000), H.3, S.377-397

- 2001

- Aufsatz: „Die ratlose Rosa. Die KPD-Führung im Berliner Januar-Aufstand 1919 – Legende und Wirklichkeit , in: Supplement der Zeitschrift Sozialismus, 1/2001, S. 1-35 [ohne Anmerkungen, ansonsten textlich geringfügig veränderte Fassung des Aufsatzes von 1999 in der IWK ]

- Aufsatz: „Rosa Luxemburg – demokratische Sozialistin oder Bolschewistin?“ in: Jahrbuch für historische Kommunismusforschung , 2000/2001, S.409-420

2002

- Biographische Skizze: „Mathilde Jacob: Mehr als Rosa Luxemburgs Sekretärin. Mit dem Text von M. Jacobs einziger öffentlicher Rede“, in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 2002/III, S. 110-128
Korrigierte, überarbeitete Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben)

- Konferenzband (als Mitherausgeber zusammen mit Narihiko Ito und Annelies Laschitza): „Rosa Luxemburg im internationalen Diskurs. Internationale Rosa-Luxemburg-Gesellschaft in Chicago, Tampere, Berlin und Zürich (1998-2000)“, Berlin 2002,

 darin auch drei Texte von mir:
- Aufsatz [Zusammenfassung]: „Mathilde Jacob – nicht nur Rosa Luxemburgs Sekretärin! Neuere Forschungsergebnisse“, ebenda, S.119-122
- Aufsatz: „Die Stellung der SED zu Rosa Luxemburg“, ebenda, S.156-160
- Aufsatz: „Erstmals identifizierte Artikel Rosa Luxemburgs in den Kriegsnummern der ,Sozialdemokratischen Korrespondenz’ (August bis Dezember 1914)“, ebenda, 276-280

Prof. Dr. Feliks Tych und Ottokar Luban in Zürich, 2000

2003

- Biographische Skizze: „Fanny Thomas-Jezierska (1887-1945).Von Rosa Luxemburg zu Gramsci, Stalin und August Thalheimer. Stationen einer internationalen Sozialistin“, in: Jahrbuch für historische Kommunismusforschung, 2003
Korrigierte und ergänzte Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben)

Bochum -Tenfelde-20021 (Small)

Der engagierte, sachkompetente Gastgeber der Konferenz in Bochum 2002, Prof. Dr. Klaus Tenfelde (rechts), Leiter des Instituts für soziale Bewegungen, leider im Sommer 2011 verstorben; am Rednerpult: Prof. Dr. Wang Xuedong (Beijing)

- Aufsatz: „Die revolutionäre Ungeduld – Rosa Luxemburg und ihre Verbindung zu den Massen (August 1914 - Januar 1919)“ (überarbeitete Fassung eines Referats, vorgetragen auf der Tagung am
 6./7. September 2002 in Bochum), in: Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum, Nr. 29/2003, Klaus Tenfelde (Hg.): “Rosa Luxemburg und die Arbeiterbewegung. Neuere Ansätze in Rezeption und Forschung” (Sonderheft mit ausgewählten Referaten der internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz am 6. und 7. September 2003 in Bochum),
S. 19 - 30  

2004

- Aufsatz: „Rosa Luxemburg’s Fight for Peace“, in: Militarism and War. Rosa Luxemburg Political Education Program 2004, hrsg. von Khanya College Publishing, Johannesburg 2004, S. 26-35

 - Literaturbericht: „Problemstellungen und Tendenzen in wissenschaftlichen deutschen Rosa-Luxemburg-Publikationen nach 1990“, in: Russische Akademie der Wissenschaften / Rosa Luxemburg Stiftung (Hg.): Rosa Luxemburg. Aktuelle Aspekte ihrer politischen und wissenschaftlichen Tätigkeit (russ.), Moskau 2004, S. 36-49

 - Aufsatz: “Rosa at a Loss. The KPD Leadership and the Berlin Uprising of January 1919. Legend and Reality”, in: Revolutionary History, Vol. 8, Nr. 4, London 2004, S. 19- 45 [Übersetzung des Aufsatzes aus dem Jahre 1999 in der Fassung der Zeitschrift „Sozialismus”, Supplement 1/2001 - siehe oben unter 1999]

- Forschungsbericht: Neu erschlossene Archivalien und verbleibende Forschungsdesiderate zu Rosa Luxemburgs letztem Lebensabschnitt (1915-1919) - Fünf Beispiele, in: Rainer Holze/Eckhard Müller: Mensch sein, das heißt... Rosa Luxemburg und ihre Freunde in Geschichte und Gegenwart. Internationales Kolloquium anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Annelies Laschitza, Reihe Pankower Vorträge, "Helle Panke" e.V., Heft 69/2, Berlin 2004, S. 56-63 (überarbeitetes Referat, gehalten auf dem Kolloquium im Februar 2004)

2005 

- Rezension: Karl Radek (1885-1939), in: IWK, Jg. 41 (2005), H.4, S. 518-527 [ausführliche Besprechung von: Jean-Francois Fayet: Karl Radek (1885-1939). Biographie politique, Bern, Berlin etc. 2004]

RL-Konferenz Jan 2009 Fayet bis Tych (Small)
Fayet-Radek-Buch (Small)

2006 

- Errata - Corrigenda, in: IWK, Jg. 42 (2006), H. 2-3, S.423: zur Radek-Rezension von 2005

- Aufsatz: „Rosa Luxemburgs basisdemokratische Sozialismus-Konzeption“, in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 2006/II, S.23-32. Korrigierte und erweiterte Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben)

 - Aufsatz: “Führung und Basis des Rosa-Luxemburg–Karl-Liebknecht-Kreises in Berlin (Spartakusgruppe), 1915 – 1918. Biographien und soziale Zusammensetzung“, in: Bruno Groppo /Berthold Unfried (Hrsg.): Gesichter in der Menge. Kollektivbiographische Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, ITH-Tagungsberichte 40, Leipzig 2006, S.121- 131, [überarbeitetes Referat, gehalten auf der 41. Konferenz der Internationalen Tagung der HistorikerInnen der Arbeiter- und anderer sozialen Bewegungen, 15.- 18. September 2005]. Korrigierte und erweiterte Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben rechts)

 - Aufsatz: “Rosa Luxemburg’s Criticism of Lenin’s Ultra Centralistic Party Concept in a Socialist Movement”, in: Hebai Academic Journal, 2006/3, S. 10-13 [chinesische Fassung des englischen Referates auf der Konferenz an der Universität in Wuhan im März 2006)

 - Aufsatz: „Rosa Luxemburgs Kritik an Lenins ultrazentralistischem Parteikonzept und an der bolschewistischen Revolutionspolitik in Russland“, in: Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen [der Ruhr-Universität Bochum], 26/2006, S. 115-126 [übersetzte und überarbeitete Fassung des Referattextes von Wuhan]. Korrigierte und erweiterte Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben)

- Aufsatz: “Zwei unveröffentlichte Reden Rosa Luxemburgs vom Sommer 1913 zum Thema Massenstreik. Aus den Akten der Politischen Polizei Berlin”, in: IWK, Jg. 42 (2006), H.4, S.499-504 (überarbeitete Fassung des Referates, gehalten auf der internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz in Tokio, April 2007). Überarbeitete Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben) 

2007

- Konferenzband (als Mitherausgeber zusammen mit Narihiko Ito, Theodor Bergmann, Stefan Hochstadt):
China entdeckt Rosa Luxemburg. Internationale Rosa-Luxemburg-Gesellschaft in Guangzhou am 21./22. November 2004, Berlin 2007

Guangzhou-11 (Small)

Prof. Dr. Wang Xuedong, Prof. Dr. Theodor Bergmann und Ottokar Luban (von links nach rechts) 2004 in Guangzhou, China

- Aufsatz: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept, in: Konferenzband von 2007 "China entdeckt Rosa Luxemburg (siehe oben), S. 15-24 (überarbeitetes Referat, gehalten auf der Konferenz in Guangzhou, China, November 2004).

2008

- Aufsatz: Die Finanzierung der illegalen Antikriegsflugschriften im Ersten Weltkrieg. Spartakusgruppe und linksbürgerliche Pazifisten im Bund "Neues Vaterland", in: Jahrbuch für historische Kommunismusforschung, 2008, S. 32-45. Überarbeitete Fassung unter dem Titel “Julius Gerson und Eduard Fuchs...” in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben)

- Aufsatz: “Die Massenstreiks für Frieden und Demokratie im Ersten Weltkrieg, in: Streiken gegen den Krieg. Die Bedeutung der Massenstreiks in der Metallindustrie vom Januar 1918, Hamburg 2008, S. 11 - 26 [auf dem Bildungsseminar der IG Metall am 25. Januar 2008 in Berlin-Pichelssee gehaltenes Referat - mit Schwerpunkt auf die Vorgänge im Metallarbeiterverband -, in überarbeiteter Fassung]

- Aufsatz: “Die Rolle der Spartakusgruppe bei der Entstehung und Entwicklung der USPD Januar 1916 bis März 1919”, in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, 2008/II, S. 69 - 76 [Überarbeitete und erweiterte Fassung eines Referates, gehalten am 28.4.2007 in Gotha auf der wissenschaftlichen Konferenz der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen anlässlich des 90. Jahrestages der Gründung der USPD]

- Aufsatz: Die Spartakusgruppe als Teil des Netzwerkes der Zimmerwalder Antikriegsbewegung 1915 - 1918, in: Berthold Unfried, Jürgen Mittag, Marcel van der Linden (Hg.): Transnationale Netzwerke im 20. Jahrhundert. Historische Erkundungen zu Ideen und Praktiken, Individuen und Organisationen, ITH-Tagungsberichte 42, Leipzig 2008 überarbeitetes Referat, gehalten auf der 43. Konferenz der International Conference of Labour and Social History, 13.- 16. September 2007]

- Aufsatz: “Der Einfluss Clara Zetkins auf die Spartakusgruppe 1914 - 1918”, in: Ulla Plener (Hg.): Clara Zetkin in ihrer Zeit. Neue Fakten, Erkenntnisse, Wertungen. Material des Kolloquiums anlässlich ihres 150. Todestages am 6. Juli 2007 in Berlin, Berlin 2008, S. 79 - 85 [überarbeitetes Referat]

- Aufsatz: “Spartakusgruppe, revolutionäre Obleute und die politischen Massenstreiks in Deutschland während des Ersten Weltkrieges”, in: Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen [der Ruhr-Universität Bochum], 40/2008, S. 23 - 38 [wesentlich veränderte und erweiterte Fassung des Referates, gehalten auf dem Bildungsseminar der IG Metall am 25. Januar 2008 in Berlin-Pichelssee]. Stark erweiterte Fassung in: Ottokar Luban: Rosa Luxemburgs Demokratiekonzept... (s. 1. Titel ganz oben)

Aufsätze aus dem Jahre 2009 (siehe oben)

 

BuiltWithNOF
[Rosa-Luxemburg-Forschung] [Publikationen] [Impressum]